Sie befinden sich hier: 

Wissenswertes zu Bärwurz (Meum athamanticum)

Hier stellen wir Ihnen den berühmten Bärwurz etwas näher vor:

 

BärwurzPflanzen-Namen: Bärendill, Bärenfenchel, Dillblattwurz, Herzwurz, Mutterwurz, Wilder Fenchel.

Blütezeit: Mai - August

Sammelzeit: Im Herbst. Gesammelt werden Wurzeln und Samen.
Wir finden die Pflanze nur auf Alpenwiesen und im Thüringer Wald.
Allgemeines: Die bis zu 40 cm hoch werdende Pflanze besitzt mehrteilige Wurzeln,
die außen braun und innen weiß gefärbt sind. Der balsamisch duftende Stengel ist verästelt.
Begehrt ist der etwa 9 mm lange nußbraune Samen der Blüte.
Droge: Raclix Mei, Bärwurz.

Inhaltsstoffe: Ätherisches 01, Sitosterin, Stärke, Zucker, fettes Öl.